Hier ein paar Fotos, wie meine Kollegen und ich die WM genießen.
   
von links hinten nach links vorne:

Lars, Hendrik und Ich

rechts hinten nach rechts vorne:

Stephan und Peter

Alles deutsche SIEMENS Kollegen!

 

   
 
   
Wir waren aber nicht die einzigen Deutschen. Kurz vor Anpfiff stürmten plötzlich ca. 20 ZDF Mitarbeiter samt Film-Crew und bekannten Schauspielern das Pub um sich ebenfalls das Eröffnungsspiel anzuschauen und um die eine oder andere Flasche Jägermeister zu leeren.
   
   
   
Als wir dann alle nach dem Sieg unserer 11 über die Uferprominade schlenderten, lernten wir Clint und Joe von Guernsey Island (kleine Insel links neben Dänemark und über Frankreich) kennen.

Da Sie die englischen Fußballspieler genauso hassen wie wir, schlossen Sie sich uns an. Als wir dann noch einen Pub fanden wo es Bier vom Hofbräu München gab, war der Tag perfekt!

   
   
   
   
Den Grottenkick der Tommys haben wir uns aber dann am Tag darauf im  OYSTER QUAY angesehen, einer der nobelsten und teuersten Clubs in ganz Poole, da hier keine besoffenen englischen Fans rein durften und wir uns nicht in völlig überfüllte Pubs mit hunderten Tommys quetschen wollten.
   
   
Hier zwei weitere Pubs auf unserem langen Weg zur Knock-Out Phase. Ich glaube dass die WM eigentlich für uns FANS viel anstrengender ist als für die Spieler ;-)

Pub 1:

   

Pub 2:

 
   


zurück